28. Mai 2016

Programm & FAQ

Header_Programm
Das Programm für's 2018 steht noch nicht fest.
ABER: Es wird bestimmt unvergesslich, lustig und schön!

Wir arbeiten daran und werden das Programm so bald als möglich aufschalten.

FAQ



Wo findet das Festival statt?

Das Festival findet auf dem Camping Eichholz statt:
Eichholz-Camping
Strandweg 49
3084 Wabern
www.campingeichholz.ch
Übersichtskarte des Festivalgeländes auf slackmap.com

Wann findet das Festival statt?

Das Festival beginnt am Freitag (24.08.2018) Morgens und dauert bis Sonntag Abend.

Wie gelange ich zum Festival?

Fahrplan zum Festival
ÖV: Ab Bahnhof Bern erreicht man das Eichholz am einfachsten mit dem Tram 9 Richtung Wabern, Haltestelle Eichholz (zweitletzte). Danach zu 600 Meter zu Fuss an die Aare.
Auto: Wer mit dem Zelt auf dem Camping Eichholz übernachtet, wir direkt beim Eichholz parkieren können. Alle anderen: versucht in der Blauen Zone irgendwo in Wabern zu parkieren. Es besteht KEINE Möglichkeit, beim Zeltplatz Eichholz zu parkieren!

Wieviel kostet der Eintritt?

Es gibt keine Eintrittsgebühren, über eine kleine Gabe als Kollekte für die Kostendeckung sind wir sehr dankbar.

Wo kann ich übernachten?

Auf dem Camping Eichholz, wo auch das Festival stattfindet, kann zu den regulären Preisen übernachtet werden. Eine Reservierung empfiehlt sich, um sicher einen freien Platz zu erhalten.

Ab welchem Alter darf ich ans Festival kommen?

Ab 16 Jahren mit Unterschrift beim Eingang, jüngere in Begleitung eines Erwachsenen.

Bin ich am Festival durch die Festivalveranstalter versichert?

Wer den Sport ausübt oder sich auf dem Gelände mit gespannten Slacklines befindet, hat Regeln zu beachten. Die Teilname am Festival erfolgt auf eigenes Risiko. Alle Slacklinenden müssen die Bestimmungen vor Ort schriftlich unterzeichnen. Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.

Die Slacklines werden von uns fachgerecht montiert und gesichert. Die wichtigsten Regeln für einen Unfallfreien Ablauf sind:
  • Alle Installationen dürfen nur von den Betreibern manipuliert werden ( Bsp: Nachspannen, Lösen von Slacklines).
  • Wenn eine Slackline in Gebrauch ist, gilt es einen Sicherheitsabstand einzuhalten. (Es darf niemals eine Slackline überstiegen werden)
  • Kinder unter 16 Jahren brauchen das schriftliche Einverständnis ihrer Eltern. Die Eltern haben Sorge zu tragen, dass die Kinder die Gefahr erkennen und beaufsichtigt sind (Die Verantwortung liegt bei den Eltern).
  • Alle Slacklinenden besteigen nur Slacklines, die ihrem Können gerecht werden. Wer eine kurze, tief gespannte Line nicht beherrscht, hat auf einer hohen Longline nichts zu suchen.

Mobilität

Bern rollt ist ein gratis Veloverleih für 4 Stunden: www.bernrollt.ch. Perfekt für einen Ausflug in die Stadt.